WEINHAUS STRAETEN

UNSERE FIRMENHISTORIE

 

 

1875 - 2022  seit 147 JAHREN IHR PARTNER FÜR WEINE & MEHR...
Alles unter einem Dach


Tradition & Geschmack gehen nicht zufällig Hand in Hand
1875 gründete Gisbert Stefan Straeten in der Thomasstadt Kempen
eine Fassbinderei und Weinhandlung.
Eine kleine Chronik des Weinhaus Straeten.

 
Es sind die Gründerjahre nach der 1871 erfolgten Konstituierung des Deutschen Kaiserreichs, die Gisbert Stefan Straeten für ein sorgfältig vorbereitetes und lange geplantes Vorhaben nutzt: Er eröffnet ein Handelsunternehmen zum Verkauf von Wein und Fässern. Zu dieser Zeit prosperiert das ganze Land, ein neues, wohlhabendes und gebildetes Bürgertum entsteht, neue Horizonte ziehen auf. Die Keimzelle des bis heute bestehenden Weinhaus Straeten konnte sich vor dem Hintergrund dieses positiven wirtschaftlichen Klimas schnell und erfolgreich etablieren. Noch vor der Jahrhundertwende
erwirbt der Gründervater jenes herrschaftliche Haus auf der Hülser Straße 1-3, das man samt Nebengebäuden auch rund 120 Jahre später in Kempen noch als Stammsitz der Familie Straeten kennt und richtet dort neben seinem Handelskontor eine Weinstube ein.

»1920 übernimmt mit
Gisbert Josef Straeten
die zweite Generation das
Ruder des Weinhauses.«

Der neue Firmenchef baut das Unternehmen in den bewegten Zeiten der Weimarer Republik weiter aus und führt eine neue Geschäftsstrategie ein, die das Weinhaus bis in die 80er-Jahre des 20. Jahrhunderts hinein prägen soll: Die Abfüllung eigener Weine aus Fudern. Der Weinhandel hatte damals ein ganz anderes Gesicht als in unserer Zeit. Viele Kontingente wurden nicht an ihren Anbauorten abgefüllt und in Flaschen am Markt ausgeliefert, sondern in riesigen Fässern und später auch in Tanks zu ihren Abnehmern gebracht – die meisten Groß- und Einzelhändler wie Straeten, aktiv in den verschiedenen Provinzen und Regionen des Landes. Fuder war das Volumenmaß, in dem dabei Liefereinheiten gemessen und abgerechnet wurden, ein Fuder entsprach etwa der Kapazität eines zweispännigen Wagens und betrug je nach regionaler Übereinkunft zwischen 800 und 1.800 Litern.

1950, genau dreißig Jahre nach seiner Übernahme der Geschäfte, wagt Gisbert Josef Straeten zwei weitere wichtige strategische Schritte. Wie schon sein Vater nutzt er dafür die günstige Gelegenheit eines wachstumsfreundlichen Klimas, nach dem Krieg stehen die Zeichen auf Wirtschaftswunder. Er gründet eine Kellerei an der Mosel. Und er entschließt sich, neben der mit dieser Gründung verbundenen Kelterung und Abfüllung eigener Weine zum Import ausgesuchter internationaler Flaschenweine aus den berühmtesten und besten Lagen Europas.
 
„Das Leben ist
zu kurz, um schlechten
Wein zu trinken.“

Als Herbert Straeten 1954 das Geschäft seiner Väter und Mütter übernimmt, ist er ohne Übertreibung Herr eines kleinen Imperiums, das er umtriebig und geschickt erweitert. Er verlagert den Prozess des Kelterns von der Mosel an den Niederrhein, um noch effektiver produzieren zu können, übernimmt Fachgeschäfte in Krefeld und Neuss und Hüls. Im alten Stammsitz – dem Stadtpalais an der Hülser Straße – herrscht das seit Jahrzehnten vertraute emsige Treiben, bald haben motorisierte Last- und Pritschenwagen, die hier ein- und ausfahrenden Fuhrwerke früherer Zeiten gänzlich abgelöst.


1973 – Herbert Straeten, Weinkönigin aus Baden, Anneliese Straeten,
Klaus Hülshoff (Stadtdirektor) und Heinz an den Boom (Bürgermeister).


In den 1970er-Jahren baut Herbert Straeten ein Wohn- und Geschäftshaus an der Peterstraße in Kempen und platziert dort ein Fachgeschäft für Weine und Spirituosen. Der Name Straeten steht zu dieser Zeit am Niederrhein und darüber hinaus längst als Synonym für ein ungewöhnlich breites und qualitativ ausgewogenes Sortiment geistiger Getränke, hilfreich und wohltuend in vielen Lebens- und  Geschmackslagen.

Ab 1984 steht erstmals eine der im Hinter- und Vordergrund auch vorher stets aktiven Frauen der Familie Straeten an der Spitze des Weinhauses. Claudia Straeten tritt die Geschäftsführung an, als der Markt im Umbruch ist. Sie bündelt das Unternehmen neu, beendet die Ära des Kelterns und Abfüllens vor Ort, schließt unrentabel gewordene Standorte und eröffnet die Weingalerie in Mönchengladbach. Außerdem legt sie die Strategie für die nächsten Jahrzehnte fest: Den Aufbau eines internationalen Spitzensortimentes von Weinen und Spirituosen. Die Strategie ist aufgegangen. Heute steht das Weinhaus Straeten bei zahlreichen privaten und geschäftlichen Kunden für ein ganzheitliches und zugleich exklusives Angebot rund um seine Kernthemen.

Anfang 2020 gibt es erneut einen Wandel. Der gesamte Geschäftsbetrieb wird über 145 Jahre nach der Gründung wieder im Stammhaus an der Hülser Straße zusammengeführt. Die Filialen auf dem Studentenacker in Kempen und auf dem Abteiberg in Mönchengladbach schließen. Pünktlich zum Jahreswechsel 2020 verändert sich das Weinhaus Straeten. Wir werden kleiner, um gleichzeitig weiter besser zu werden. Statt an drei Standorten finden Sie uns ab Anfang des Jahres an unserem Stammhaus an der Hülser Straße in Kempen. Das hat es dafür aber mehrfach in sich und entfaltet ganz neue Seiten.

Das Weinfachgeschäft, jetzt im Stammhaus
Unser an diesem Standort bereits bekanntes Fachgeschäft für Weine und Spirituosen ist gebündelt für Sie da. Allerdings mit verändertem Zuschnitt und mehr Lagerkapazität sowie mit einem großzügigen Durchbruch in unseren zum Innenring hin gelegenen Hof. Dieser, und der gegenüberliegende große Parkplatz am Viehmarkt, erleichtert Ihren Weineinkauf – spart Zeit und Mühe. Zusätzlich können Sie auf die Kapazität unseres großen Lagers im Keller zurückgreifen.

Die Eventlocation
Durch den neuen Zuschnitt festigen wir unseren Ruf als Eventlocation, da wir uns räumlich noch optimaler auf Sie einrichten und Klassikern wie unserem Gewölbekeller weitere reizvolle Räume zur Seite stellen. Dasselbe gilt für die Möglichkeit, Ihre Events zu privaten und geschäftlichen Anlässen aller Art bei uns zu veranstalten. Von der Weinprobe bis zur effektvollen Party – wir sorgen für ein stimmungsvolles Ambiente. Natürlich bleibt unser reichhaltiges Angebot an Weinen, Champagnern, Sekten, Seccos und Spirituosen in der von allen unseren bisherigen Standorten bekannten Vielfalt und Qualität erhalten.

Die Mobile Weinzeit
Ebenfalls nicht nehmen lassen wir uns unsere Wein-Präsenz bei wichtigen Veranstaltungen in und um Kempen. Unsere mobile Weinzeit inkl. Kühlwagen bringt Weingenuss auf hohem Niveau gerne auch zu Ihren größeren Festen im Freien.

Der Liefer- & Versandservice
Unser Lieferservice (gastronomisch oder als Präsent-Service) ist wie gewohnt und im vollen Umfang mitsamt seiner zupackenden Zuverlässigkeit für Sie da.

WEINPROBEN & - SEMINARE
 im STAMMHAUS KEMPEN

Kennen Sie schon unsere themenbezogenen Weinproben & Seminare?

Wir bieten Ihnen monatlich wechselnde Weinproben in unserem Stuckraum, dem Gewölbekeller oder auf der Dachterasse in Kempen an. Tauchen Sie nach einem Sektempfang in die Welt des Weines ein und genießen Sie Sie bei Käse, Baguette und Wasser herrliche Tropfen.


MEHR

WEINHAUS STRAETEN GmbH
STAMMHAUS KEMPEN

Hülser Str. 1 - Eingang Büro
47906 Kempen
Fon +49 (0) 2152 33 75
Fax +49 (0) 2152 47 04
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag: 10:30 - 18:00
(durchgehend - meist länger)
E-Mail info@weinhaus-straeten.de
MEHR

WEINHAUS STRAETEN
KEMPEN - GESCHÄFT

Moorenring 29 A - Eingang Ladenlokal
47906 Kempen
Fon +49 (0) 2152 33 75
Fax +49 (0) 2152 47 04
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag:10:30 - 18:00
Samstag 10:00 - 14:00
E-Mail info@weinhaus-straeten.de
MEHR

LAGERVERKAUF
Moorenring 29 A - Eingang Ladenlokal
Dieser Lagerverkauf hat sich mittlerweile zu einem richtigen Event entwickelt: Freunde kommen und bringen Freunde mit, man pflegt die Geselligkeit, spricht über „Gott und die Welt“, vornehmlich aber über Wein und Kempen. Ein Lagerverkauf der besonderen Art, den man (Frau) sich nicht entgehen lassen sollte. Ein rundes Dutzend Weine sind hier immer im Sonderprogramm.

 

Weinhandel - Fachhandel - Weinverkauf - Spirituosen - Feinkost - Weineinlagerung - Weinequipment - Gastronomie - Großhandel - Einzelhandel - Events - Lagerverkauf - Angebote - Weinfachhandel Präsentservice -  Weinjournal - Weine des Monats - Sekt - Champagner - Grappa - Cognac - Rotwein - Weisswein - Rosewein Spanien - Italien - Frankreich - Chile - Österreich - Kalifornien - Südafrika - Kempen - Krefeld - Mönchengladbach - Düsseldorf - Tönisvorst - Geldern - Meerbusch - Moers - Duisburg - Grefrath - Nettetal - Kleve - Wachtendonk