1875 - 2022  seit 147 JAHREN IHR PARTNER FÜR WEINE & MEHR...
Alles unter einem Dach

suche

 
 MOSEL Preis  
Weingut Steffenhof
Auf den Steilhängen des Moseltals sowie an Saar und Ruwer wächst auf Schieferböden vor allem die Riesling-Rebe. Diese Weine sind spritzig, frisch, anmutig, elegant, gelegentlich rassig bis stahlig, harmonisch und fruchtig mit pikanter Säure. Nicht nur Adel verpflichtet. Auch eine über 260-jährige Tradition prägt das Bewusstsein und die Haltung einer Familie, die ihr Metier nie als bloßen Broterwerb verstand. Topwinzer Ralf Steffen bewirtschaftet 11 ha eigene Rebkulturen in den Lagen Trittenheim, Wehlen, Graach, Brauneberg, Lieser, Schweich, Neumagen und Erden äußerst erfolgreich. Seit der 2. Generation begleiten wir den zweiten erfolgreichen Weg des Steffenhofes!
 
00012 2020er Steffens Gutsriesling 1,0L
Trocken – Gutsabfüllung Steffenhof – ein herrlicher, frischer, saftiger Riesling mit viel Frucht und Harmonie ... „unser Renner“ – Bester Schoppen der Mosel!
7,95
00002 2021er Steffens Gutsriesling 1,0L
Halbtrocken – Gutsabfüllung Steffenhof – feinfruchtig, elegante Art, viel Nachhall. Bester Schoppen der Mosel!
7,95
00003 2019er Steffens Gutsriesling 1,0L
Gutsabfüllung Steffenhof – feinfruchtig, dezente Restsüße, harmonisch.
7,95
00014 2020er Chardonnay 
Feinherb – Ein als feinherb bezeichneter Wein liegt von seiner Restsüße her zwischen einem trockenen und einem halbtrockenen Wein. Mit seiner eleganten Feinfruchtigkeit sowie seiner herrlichen Frische und seinem feinen Aromenspiel wird dieser Chardonnay Ihre Sympathien einfangen.
7,95
00015 2021er Weißer Burgunder
Ein Weißburgunder, der mich sofort überzeugte in seiner Eleganz, Harmonie und Feinfruchtigkeit. Er ist nicht zu trocken, eher Richtung feinherb ausgebaut. Mit diesem Wein hat der Topwinzer Ralf Steffen wiederum sein Talent bewiesen. Chapeau! „... viel Wein für wenig Geld“.
7,95
00016 2020er Chardonnay
Trocken – mit diesem Wein stellt das „Winzergenie“ Ralf Steffen sein Können unter Beweis. Es ist ein harmonischer, sehr ausdrucksvoller Chardonnay, der seinesgleichen sucht!
7,95
00044 2020er Riesling/Steillage
Trocken – Aus der Steillage Trittenheimer Apotheke – ein rassiger, gehaltvoller, saftiger Riesling der besonderen Güte. Einfach ein Gedicht! Dieser Riesling kann sich mit den Großen messen!
7,80
00010 2021er Riesling
Kabinett feinherb mit Prädikat – Dieser Riesling mit seiner dezenten Restsüße präsentiert sich in vollendeter Harmonie!
6,95
00040 2020er Graacher Himmelreich „Wurzelecht“ , trocken
Qualitätswein mit Prädikat, Gutsabfüllung Steffenhof Rebsorte: Riesling Spätlese. Ein Wein aus über 100 Jahre alten Reben d.h. die Reben geben wenig Ertrag, aber der daraus resultierende Wein hat einen unvergleichlichen Charakter. Dieser typische, reinrassige Riesling verzaubert diejenigen, die einen klassischen, reinen Riesling mit strahlender Eleganz suchen.
 9,85
00042 2020er Trittenheimer Apotheke, Riesling
Spätlese
– Spritzig, elegante, harmonische Fruchtfülle, große Harmonie, eine Vollendung.
9,65
00017 2021er Merlot Rose
Der erste Merlot Rosé von der Mosel aus roten Trauben, kalt vergoren, weiß gekeltert – wunderschön lachsroséfarben – eine prägnante, jedoch charmante elegante Frucht von Beeren, nachhaltig, fein im Abgang.
7,95
00036 2020er Blanc de Noir Qualitätswein
Rebsorte: 100 % Merlot (weiß gekeltert). Dieser weiß gekelterte Merlot fasziniert bereits in der Nase durch seinen Duft von reifer Melone, Paprika und Pfirsich. Im Geschmack zeigt sich eine große Harmonie von Frucht und Aromenreichtum gepaart mit Würze, Frische und Leichtigkeit.
8,65
80001 2020er Rivaner Trocken- Erdener Bußlay
Dieser Rivaner sucht seinesgleichen. Er ist rassig, fruchtbetont, sehr aromatisch und harmonisch. Ein Wein der Spaß macht.
5,95
00050 2020er Grauer Burgunder Qualitätswein
Trocken – Ein saftiger, säurearmer, kräftiger Grauburgunder mit Schmelz und Fülle, welcher auf Schieferboden gewachsen ist. Er ist ein idealer Begleiter zu Fisch, Hühnchen oder Schweinebraten.
7,95
00019 2018er Dornfelder Selection
Trocken – Ein dichter, fruchtbetonter intensiver Rotwein aus der Einzellage Kueser Kardinalsberg, der bereits beim ersten Schluck seinen Tester überzeugt. Intensive Kirschfrucht, gepaart mit Aromen der Brombeere.
7,95
00037 Steffens Winzersekt Riesling Brut
Flaschengärung, Gutsabfüllung Steffenhof. Dieser exzellente Riesling-Sekt reifte 18 Monate auf der Hefe, und seine Rieslingtrauben stammen aus besten Lagen.
10,95
Gutsbrennerei Steffenhof Trittenheim  
45978 Weinsbergs-Pfirsich-Likör 18 % 0,5l 13,95
44325 Williams-Christ-Brand 40 % 0,5l 13,95
44328 Mirabellenbrand 40 % 0,5l 13,95
44324 „Zirbärtle“ Wildpflaume 40 % 0,5l
„Zirbärtle“ so nennt man liebevoll eine wildgewachsende Pflaume, welche nur noch selten an den einzelnen Hängen der Mosel wächst. Das „Zirbärtle“ vereint die herbe Note der Pflaume mit der Aromafülle des Zwetschgenwassers und dem Marzipanaroma des Mirabellenbrandes. Somit ist das „Zirbärtle“ wunderbar aromatisch und trotz der 40 % Volumen Alkohol sehr weich und rund im Abgang!
14.95
Markus Molitor
Er übernimmt 1984 im Alter von 20 Jahren das väterliche Weingut mit einem klaren Ziel: In der Tradition von acht Generationen sollen unter dem Namen "Molitor" Mosel-Rieslinge entstehen, wie sie die Region vor 100 Jahren zu Weltruhm führten – lagentypisch, unverwechselbar und extrem lagerfähig. Seine Weine zeigen das Potential des Mosel-Terroirs – Struktur und Geschmackstiefe gepaart mit Frische und Eleganz. Der Sitz des Weinguts liegt inmitten des Wehlener Klosterbergs und bewirtschaftet Weinberge in 15 verschiedenen Lagen. Jede auf Ihre Art einzigartig – und nur deswegen eine "Molitor-Lage".
 
02105 2020er Riesling Erdener Treppchen
Kabinett, trocken, weiße Kapsel – Sehr klar und schieferwürzig in den hellen, dichten Rieslingaromen. Fest, dicht und fein am Gaumen, zarter Rosinenton, auf denkbar feine Art konzentriert und pikant. Salzig im Finish, dadurch extrem animierend. Eine der legendärsten und berühmtesten Spitzenlagen der Mittelmosel. Eine extrem steil ansteigende klassische Südlage, geprägt von einem nicht zu trockenen blauen und grauen, steinigen Schieferboden. Sehr beeindruckende vollmundig-feinfruchtige Weine mit toller Reife und Finesse.
Servierempfehlung:
Knuspriger Calamari & Brunnenkresse- Salat mit Minze, Erdnüssen & Chilli-Limetten-Vinaigrette, Gegrillter Wolfsbarsch mit Wasserkastanien, roten Zwiebeln und Kaffir-Limetten-Sauce.
Nur 10,0 % vol.!
Trinkreife: jetzt – 2033+.
17,85
02107 2020er Haus Klosterberg Riesling
Trocken, weiße Kapsel – Klar, kühl, fein und „typisch Riesling“ in der Nase. Weißes Steinobst. Am Gaumen überraschend dicht und aromenintensiv. Vergleichsweise milder Riesling, der seine mineralischen Finessen erst im Nachklang deutlich zum Vorschein bringt. Die außerordentlich beliebte Basisqualität unserer trockenen Rieslinge. Der Haus Klosterberg Riesling trocken stammt von 100 % gesundem Traubengut, das in verschiedensten Lagen an der Mittelmosel geerntet wird. Servierempfehlung: Gegrilltes Lammfilet an Thymian-Ofenkartoffeln mit Sommersalat oder kross gebratener Bachsaibling mit Meerrettich-Kartoffelpüree und weissem Spargel.
Trinkreife: jetzt – 2029.
11,75
02109 2020er Haus Klosterberg Riesling
Feinherb, grüne Kapsel – Sehr klar und würzig in der Nase, feine Schieferaromen. Filigran, feinnervig, verspielt, kühl mineralisch und würzig am Gaumen. Sehr klare und feine Fruchtaromen, schieferstaubig und kräuterwürzig, sehr delikat und pur. Typischer, klassischer Mosel-Riesling. Die außerordentlich beliebte Basisqualität unserer feinherben Rieslinge. Der Haus Klosterberg Riesling stammt von 100 % gesundem Traubengut, das in verschiedensten Lagen des Weingutsbesitzes geerntet wird. Servierempfehlung: Kalbfleischsülze mit grüner Sauce an sommerlichen Blattsalaten, Carpaccio vom Zander mit Gurkensalat und Saiblingskaviar.
Trinkreife: jetzt – 2029.
11,75
02111 2020er Alte Rebe, Riesling
Weiße Kapsel – Der Wein verbindet reife, konzentrierte Riesling-Noten mit dem klassischen Schiefer-Aroma der Mosel. Sehr elegant, ausgewogene reife Frucht im saftig-pikanten, finessenreichen und nahezu salzigen Finish. Die Trauben für unsere Alte Reben Mosel entstammen nicht flurbereinigten, alten Weinbergen der Mittelmosel (60-80 Jahre alt) mit teilweise wurzelechten Rieslingstöcken. Feine, aber auch steinige Schiefer-Verwitterungsböden finden sich in den Lagen und geben die Mineralität extrem konzentriert an die Trauben weiter. Servierempfehlung: Knuspriger Calamari & Brunnenkresse-Salat mit Minze, Erdnüssen & Chilli-Limetten-Vinaigrette, Gegrillter Wolfsbarsch mit Wasserkastanien, roten Zwiebeln & Kaffir-Limetten-Sauce
Trinkreife: jetzt – 2033+.
19,95
02119 2020er Haus Klosterberg Riesling, fruchtsüß
Goldene Kapsel – Markus Molitor. Der Haus Klosterberg Riesling fruchtsüß präsentiert sich sehr klar und präzise in der intensiv fruchtigen, vom Schiefer geprägten Nase. Am Gaumen ist er fein aromatisch, delikat und sehr animierend. Der langanhaltende Abgang ist mineralisch frisch. Anspruchsvoller, fruchtsüßer Trinkwein für alle Gelegenheiten, insbesondere für Speisen mit leichter Schärfe wie z.B. Chorizo, Kürbis-Ingwer-Suppe, scharfe Mexico Wraps oder Schweinefleisch süß-sauer nach Kanton Art.
11,75
 
00058 2021er Assemblage Blanc, trocken
Gutsabfüllung Jobelius –Lichter (kleine Edition), Weingut Pies, Poltersdorf „Eine Komposition aus drei Weinen, die sich verstehen“. Herkunft: Basis des Assemblage blanc trocken sind  verschiedene Rebsorten, die sich – gewachsen auf Hang- und Steillagen – perfektergänzen. Inspirierender Sauvignon blanc. Milder Auxerrois (Burgunder) und animierender Riesling. Degustation: Der Assemblage blanc trocken besticht durch eine fruchtige Opulenz. Kiwi und Melone paaren sich mitklassischen grünen Noten des Sauvignon blanc. Im Duft erinnert er an getrocknetes Gras. An- und Ausbau: Die Trauben werden handverlesenund nach Maischestandzeit schonend gepresst und aromaschonend bei unter 15° Celsius spontan im Edelstahltank vergoren. Die Assemblage wird in Handarbeit in mehreren kleinen Schritten fein ausbalanciert.
9,85
00061 2019er Riesling Terroir, trocken
Gutsabfüllung Jobelius - Lichter „Das Beste aus drei Böden – eine harmonische Liaison“. Herkunft: Basis des Riesling terroir trocken sind unterschiedliche Schieferböden aus den Steillagen der Terrassenmosel. Aus verschiedenen  Lagen ergänzt sich individuelles Terroir und balanciert die Inhaltsstoffe optimal zu einem facettenreichen Riesling. Degustation: Das Rieslingterroir ist besonders mineralisch und kompromisslos trocken. Die hellgelbe Farbe zeigt grüne Reflexe. Feine Fruchtnoten erinnern an Grapefruit. Das lange Hefelager verleiht dem Wein ausgeprägte Cremigkeit. An- und Ausbau: Die Trauben werden handverlesen und nach Maischestandzeit schonend gepresst. Anschließend folgt eine aromaschonende, spontane Gärung bei unter 15° Celsius im Edelstahltank. Das Hefelager reicht bis unmittelbar zur Abfüllung.
11,95
00067 2019er Calmont Riesling, trocken
Gutsabfüllung Jobelius – Lichter „Der Solist aus dem steilsten Weinberg Europas“. Herkunft: Der Calmont (calidus mons = Der heiße Berg) ist mit fast 70 Grad Neigung (entspricht einer Steigung von 250 Prozent) der steilste Weinberg Europas; schroffe, steile Felsen werden über hohe, quer zum Hang gebaute Schiefermauern gesichert. Bereits der Dichter Johann Wolfgang von Goethe beschrieb den Calmont als „Natur-Amphitheater, wo auf schmalen, hervorragenden Kanten der Weinstock zum allerbesten gedieh“. Degustation: Der Calmont zeichnet sich durch große Mineralität aus. Er präsentiert einen gelben Früchtekorb mit Mirabelle, Nektarine und getrockneten Aprikosen. Im Abgang ist er leicht pfeffrig – definitiv ein Wein für die besonderen Momente. An- und Ausbau: Die Trauben werden handverlesen und nach Maischestandzeit schonend gepresst und aromaschonend bei unter 15° Celsius spontan im Edelstahltank vergoren. Der Wein reift bis unmittelbar vor der Füllung auf der Feinhefe. Es entsteht einzigartiger Riesling im Stile der großen Gewächse.
22,80
00068 2021er Rose Pinot Noir Trocken
„Eine rosige Sommerfrische“ Herkunft: Der Rose Pinot noir trocken wächst auf Hanglagen mit südwestlicher Ausrichtung. Degustation: Unser Rose präsentiert sich lachsfarben mit einem leicht rötlichen Teint. Er besticht durch große Klarheit und Frische. Der fruchtbetonte Wein erinnert an Aromen von Himbeere und Rhabarber. Unsere Böden verleihen ihm zudem eine animierende Mineralität. An- und Ausbau: Die Trauben werden handverlesen und nicht gepresst. Der Most wird nur durch Saftabzug gewonnen (Saignee-Verfahren). Der Rose wurde aromaschonend bei unter 15° Celsius spontan im Edelstahltank vergoren.
10,95
00064 2020er Sauvignon Blanc Fume, trocken
Gutsabfüllung Jobelius – Lichter. „Moseleiche und Sauvignon blanc – eine hervorragende Paarung“. Herkunft: Hanglagen mit südwestlicher Ausrichtung und sehr starker Ertragsreduzierung. Degustation: Der Sauvignon Blanc Fume folgt in seiner Stilistik den französischen Weinen z. B. der Loire. Trockenausgebaut besticht er durch grüne Noten und Stachelbeere. Das Holz verleiht ihm zudem feine Vanillearomen.
20,85
SAAR  
00082 2020er Saar Riesling, trocken
VDP Gutswein, Van Volxem, Saar. Der Saar Riesling von Van Volxem ist repräsentativ für die kleine, sonnenverwöhnte Lage der südlich ausgerichteten Weinberge. Eigentümer Roman Niewodniczanski empfiehlt eben diesen Riesling, um das Verständnis für die saartypischen Merkmale zu entdecken. Dieser Schieferboden geprägte Riesling aus Reben, die mindestens 30 Jahre alt sind, entfaltet Aromen vom gelbem Steinobst sowie frischen Blüten. Seine Mineralik verweist auf die kargen Schieferböden und bewirkt einen knackigen, frischen Weingenuss.
Trinkreife: jetzt und weitere 3 Jahre
Auszeichnungen:
90 Punkte für den 2019er Jahrgang „Meiningers Weinwirtschaft“
92 Punkte für den 2019er Jahrgang von Robert Parker
13,85
00085 2020er Alte Rebe QbA
Gutswein mit Prädikat, Van Volxem, Saar. Ein trockener Riesling von der Saar aus großen Lagen. Der Wein ist handgelesen und aus kleinbeerigen Trauben von bis zu 120 Jahre alten Reben ohne Zusätze spontan vergoren. In der Nase hat man wunderbare Aromen von Heu, Ananas und Zitrusfrüchten, man kann auch die Schieferwürze wahrnehmen. Die Mineralität erzeugt einen Spannungsbogen, der mit mineralischer Kühle und Zitrusfrüchten beginnt und durch leicht pikante Noten tiefgründig einen warmen Kern entfaltet, welcher in einem schmelzigen aber lebhaften Abgang endet.
Auszeichnungen:
Platz 1 für den 2020er Jahrgang von Weinwirtschaft 2021
91/100 Punkten für den 2019er Jahrgang von Falstaff
91/100 Punkten für den 2019er Jahrgang von Falstaff Wineguide
17,95

WEINPROBEN & - SEMINARE
 im STAMMHAUS KEMPEN

Kennen Sie schon unsere themenbezogenen Weinproben & Seminare?

Wir bieten Ihnen monatlich wechselnde Weinproben in unserem Stuckraum, dem Gewölbekeller oder auf der Dachterasse in Kempen an. Tauchen Sie nach einem Sektempfang in die Welt des Weines ein und genießen Sie Sie bei Käse, Baguette und Wasser herrliche Tropfen.


MEHR

WEINHAUS STRAETEN GmbH
STAMMHAUS KEMPEN

Hülser Str. 1 - Eingang Büro
47906 Kempen
Fon +49 (0) 2152 33 75
Fax +49 (0) 2152 47 04
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag: 10:30 - 18:00
(durchgehend - meist länger)
E-Mail info@weinhaus-straeten.de
MEHR

WEINHAUS STRAETEN
KEMPEN - GESCHÄFT

Moorenring 29 A - Eingang Ladenlokal
47906 Kempen
Fon +49 (0) 2152 33 75
Fax +49 (0) 2152 47 04
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag:10:30 - 18:00
Samstag 10:00 - 14:00
E-Mail info@weinhaus-straeten.de
MEHR

LAGERVERKAUF
Moorenring 29 A - Eingang Ladenlokal
Dieser Lagerverkauf hat sich mittlerweile zu einem richtigen Event entwickelt: Freunde kommen und bringen Freunde mit, man pflegt die Geselligkeit, spricht über „Gott und die Welt“, vornehmlich aber über Wein und Kempen. Ein Lagerverkauf der besonderen Art, den man (Frau) sich nicht entgehen lassen sollte. Ein rundes Dutzend Weine sind hier immer im Sonderprogramm.

 

Weinhandel - Fachhandel - Weinverkauf - Spirituosen - Feinkost - Weineinlagerung - Weinequipment - Gastronomie - Großhandel - Einzelhandel - Events - Lagerverkauf - Angebote - Weinfachhandel Präsentservice -  Weinjournal - Weine des Monats - Sekt - Champagner - Grappa - Cognac - Rotwein - Weisswein - Rosewein Spanien - Italien - Frankreich - Chile - Österreich - Kalifornien - Südafrika - Kempen - Krefeld - Mönchengladbach - Düsseldorf - Tönisvorst - Geldern - Meerbusch - Moers - Duisburg - Grefrath - Nettetal - Kleve - Wachtendonk